Kontaktlose Synchronaufnahmen ADRs – bei sounds fresh geht das so….

Donnerstag, 26. März 2020 – die Corona-Krise hat die ganze Tonstudiobranche Deutschlands lahmgelegt. Die Ganze? Nein! In einem kleinen Ort namens „Köln am Rhein“ stellt sich das Team von sounds fresh tapfer den neuen Herausforderungen…

Dank unserer neuen Studios ist nahezu kontaktloses Produzieren auch während der Corona-Pandemie möglich. Dabei bekommt bei uns jeder Mitwirkende einen eigenen Raum:
Letzte Woche saß zu Synchronaufnahmen (sogenannten ADRs) der Regisseur in Regie 1, der Toningenieur in Regie 2 und die Schauspielerin in unserem großen Aufnahmeraum. Alle Räume haben einen eigenen Zugang, sodass die Arbeit komplett kontaktlos stattfinden konnte.
Dank unseres Dante-Audionetzwerks, welches alle unsere Audioregien digital und flexibel miteinander verbindet, ist eine direkte und unkomplizierte Kommunikation trotz getrennter Räume möglich. Durch unseren gläsernen Innenhof sowie einer im Aufnahmeraum installierten Webcam, gibt es an jedem Arbeitsplatz Sichtkontakt zu allen Beteiligten. Da unsere Auftraggeber für die Synchronisationen in Berlin sitzen, haben wir zusätzlich das externe Produktions- und Mischstudio via Source Connect inkl. Synchronbild zugeschaltet. Alle Räume verfügen über Tageslicht und Frischluftzufuhr, sodass auch ein Produzieren über längere Zeit nicht schwer fällt.

Kommentare sind geschlossen.