Programmhinweis: „Mein Kampf“. Das gefährliche Buch

Nach 70 Jahren laufen nun Ende 2015 die Urheberrechte von „Mein Kampf“ ab. Das Institut für Zeitgeschichte (IfZ) in München wird im Januar eine kommentierte Ausgabe von „Mein Kampf“ auf den Markt bringen. Die Produktionsfirma Broadview Pictures und Regisseur Manfred Oldenburg gehen in einer 52minütigen Dokumentation der Frage nach, ob „Mein Kampf“ heute noch gefährlich sein kann. Was steht in dem Buch? Wie ist es entstanden? Wie war seine Rezeptionsgeschichte? Und welche Auswirkungen hat sein Inhalt für uns heute, wo Brandanschläge, rechte Krawalle und Hass-Kommentare gegen Asylanten an der Tagesordnung sind? Der spannenende Dokumentarfilm wird am Dienstag, den 15. Dezember um 20:15 Uhr auf ARTE (Wiederholung am Freitag, 18.12. um 8:55 Uhr) zu sehen sein.

Regie: Manfred Oldenburg
Off-Kommentar: Hildegard Meier
Hitler-Zitate: Rolf Berg
Mischung R128: sounds fresh

Kommentare sind geschlossen.